Art_IQ: Waesch

Wolfgang Waesch, 1945 in Lautenthal im Harz geboren, ist ein Künstler mit einer durchaus bruchhaften Biografie für, mit und durch die Kunst.

Zahlreiche Reisen und Arbeitsaufenthalte in Europa, Marokko, Algerien, Westafrika, USA, Polynesien/Südsee, Peru und Mauritius erzeugten polyglotte Impressionen, die heute in seine Bilder einfließen.

Waesch beherrscht zarte, kleinformatige Aquarelle und Radierungen auf Papier oder alten Buchdeckeln und überrascht dann wiederum mit gegenstädlichen Großflächen, krudem Öl-Auftrag von großer Intensität und Bildtiefe.

Als nachhaltig beschreibt er seine Begegnungen mit Künstlern wie Corneille, einem Mitglied der niederländischen Reflex- und der CoBra-Gruppe, mit Howard Kanovitz oder dem großen italienischen Autodidakten Mario Merz.

Eine aktuelle Ausstellung Wolfgang Waeschs findet bis zum 2. September 2012 im Gerbereimuseum in Enger statt.

 

Mehr Infos u.a. hier

 

 

Weitere Referenzen

  • Eggeling
  • Coskun
  • Akai

 

» zurück zur Übersicht